EuroJackpot Regeln

Eurolotto online spielen

EuroJackpot Regeln

EuroJackpot Ratgeber – Alle Informationen rund um das Thema EuroJackpot Regeln

Falls Sie bereits ein Kribbeln in den Fingern spüren und immer wieder die gleichen Zahlen in ihrem Kopf auftauchen, erfahren Sie im nachfolgenden Text wie man Eurojackpot spielt, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um teilnehmen zu dürfen und vor allem, welche großartigen Preise bei Eurojackpot zu gewinnen sind.

Haben Sie gerade etwas Hübsches im Laden um die Ecke gesehen, können es sich aber noch nicht leisten?

Träumen Sie schon seit Langem von etwas sündhaft Teurem? Oder brauchen Sie gerade vielleicht nur etwas Geld?

Dann sollten Sie sich kurz Zeit für die schnell erklärten Eurojackpot Regeln nehmen, denn hier werden Sie erfahren, dass ein Gewinn bei Eurojackpot einfacher ist als bei einer vergleichbaren Lotterie. 

Wie wird der EuroJackpot gespielt?

Warum es so einfach bei EuroJackpot mitzuspielen und zu gewinnen?

Ganz einfach. Neben dem Jackpot gibt es noch 11 weitere Gewinnstufen, die nur darauf warten von Ihnen geknackt zu werden. Auch die Ergänzung des Loses um viele Zusatzlotterien ist möglich.

Mit einer derart hohen Chance zu gewinnen, ist einfach. Das einzige, was Sie dafür tun müssen ist ihre 5 Zahlen zwischen 1 und 50 auszuwählen und sich anschließend noch für 2 Eurozahlen zwischen 1 und 10 zu entscheiden.

Überdenken Sie ihre bisherigen Ziffern und wählen Zahlen über 31, erhöhen Sie allerdings ihre Gewinnchance. 

Was gibt es beim EuroJackpot zu gewinnen?

Hoch sind auch die Gewinne bei Eurojackpot, denn was die ausbezahlte Summe angeht liegen sie an zweiter Stelle und zählen damit zu den höchsten in ganz Europa.

Vielleicht ist Ihnen schon einmal die Rekordsumme von 90 Millionen Euro am Kiosk an der Straße aufgefallen?

Jede Woche, in der kein Hauptgewinner ermittelt werden kann, steigt der Jackpot nämlich von seiner Minimalstufe von 10 Millionen Euro auf bis zu 90 Millionen an.

Sie finden 10 Millionen Euro ist kein minimaler Gewinn?

Dann haben Sie ganz Recht; es lohnt sich bereits früh mitzumachen, denn die meisten spielen mit, wenn die Obergrenze des Jackpots erreicht ist. Ist dies der Fall und kann immer noch kein Hauptgewinner bestätigt werden, so verteilt sich der Jackpot auf die unteren Gewinnstufen, bis jemand gewonnen hat.

Zudem nehmen insgesamt achtzehn Länder an der Lotterie teil. Dieses Konzept führt einerseits zu höheren Gewinnen, andererseits aber auch zu mehr Auszahlungen und vor allem weitaus mehr Jackpot-Gewinnern, die auch auf niedrigeren Gewinnstufen noch auf Beträge in Millionenhöhe hoffen können.

Wer kann mitspielen?

Die teilnehmenden Länder belaufen sich dabei auf Deutschland, den Niederlanden, Dänemark, Polen, Kroatien, Italien, Spanien, Estland, Finnland, Lettland, Litauen, Schweden, Norwegen, Slowenien, Tschechien, Slowakei, Ungarn und Island.

Es verwundert daher kaum, dass die Zahlen jeden Freitagabend in Helsinki in Finnland um 20 Uhr deutscher Zeit gezogen werden.

Da die Übertragung aber nur im finnischen Fernsehen direkt stattfindet, muss man sich bis 21 Uhr deutscher Zeit am Freitag gedulden, bis die Ziehung im Internet bekanntgegeben wird. Schauen Sie sich einfach die Ziehung hier im Stream an. 

Online mitzuspielen lohnt sich erst recht, denn hier ist es leicht noch schnell ein paar Tipps direkt vor der Ziehung abzugeben, ohne schnell zur nächsten Lotto-Annahmestelle laufen zu müssen und womöglich noch die Deadline zu überschreiten.

Dies würde nämlich bedeuten, dass die ausgewählten Ziffern für die nächste Ziehung gelten.

Auch ist im Onlineverfahren der Besitzer des Gewinns immer eindeutig und ihr Betrag wird direkt auf ihr Spielkonto überwiesen.

Sollte man sich mit jemand anderem ein Los teilen, so ist zu berücksichtigen, dass es pro Lottoschein immer nur einen Gewinner geben kann. Der Besitzer dieses Scheins erhält im Endeffekt auch den Gewinn.

Bei Spielgemeinschaften wird dieser personenbezogene Gewinn dann über einen Vertrag aufgeteilt. Vielleicht überlegt man sich daher noch einmal, ob es nicht vielleicht sinnvoll wäre, sich einen eigenen Schein zu kaufen. So streitet man sich weder über den Tipp noch über den wahrscheinlichen Gewinn.

Andererseits ist es auch möglich gleich mehrere Felder auszufüllen, um so seine Chance auf den Jackpot von bis zu 90 Millionen zu erhöhen. 

Nun stellen Sie sich vor, Sie gewinnen! Müsste es denn gleich der volle Jackpot sein?

Mit 10 Millionen ließen sich wohl auch die meisten ihrer Wünsche erfüllen, nicht wahr?

Vielleicht endlich ein eigenes Haus und keine lästige Miete mehr zahlen. Vielleicht aber auch zum Chef gehen und unbefristeten Urlaub im Paradies nehmen. Oder aber das eigene Start-Up verwirklichen.

Welche Vorraussetzungen gibt es um beim EuroJackpot zu tippen?

Bevor Sie mitspielen können, beachten Sie aber bitte noch folgende wichtige Eurojackpot Regeln.

  • Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um an der großen Eurojackpot Lotterie teilzunehmen.
  • Der Gewinn lässt sich nur in dem Land einfordern, in dem Sie ihren Schein gekauft haben.
  • Des Weiteren ist der online ausgezahlte Gewinn ein Pauschalbetrag, der ohne Steuerabzüge ausgezahlt wird. Das heißt, dass etwaige Gewinne, je nach Steuerrichtlinien ihres Heimatlandes, noch versteuert werden müssen. 

Diese Lotterie bietet dank der einzigartigen Eurojackpot Regeln die Chance auf höhere Gewinne, mehr Auszahlungen und Jackpot-Ziehungen.

Dabei ist es am sichersten und einfachsten, allein einen Tipp abzugeben und online zu spielen, denn hier erfährt man ja letztlich auch von der Ziehung.

Was den Zeitpunkt angeht, so spielen Sie für eine höhere Chance am besten, wenn der Jackpot noch leer oder aber voll ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.