EuroJackpot oder EuroMillions? Wo warten großartige Gewinne auf dich?

Eurolotto online spielen

EuroJackpot oder EuroMillions

Hier im Vergleich die größten Mehrstaaten Lotterien in Eruopa:

  • Wichtig: EuroJackpot und EuroMillions können in Deutschland online getippt werden
  • Vorteile: bei EuroJackpot sind die Gewinnwahrscheinlichkeiten höher
  • Kosten: EuroJackpot kostet ab 2,00 € und EuroMillions ab 2,95 € zzgl. der Bearbeitungsgebühren
  • TOP: Rekord Jackpot bei EuroMillions 190 Mio.. €
  • Direkt loslegen: jetzt die besten Anbieter im Vergleich für EuroJackpot oder EuroMillions checken.

Europas größte Lotterien im Vergleich: EuroJackpot vs EuroMillions

Viele Menschen fiebern am Freitagabend in Europa der Ziehung der Lottozahlen entgegen.

Bei den Lotterien Eurojackpot und Euromillionen handelt es sich um die beliebtesten und bekanntesten Anbieter.

EuroMillions ist derzeit Marktführer im Bereich der Lottoschein-Verkäufe. Dieser Anbieter ist bereits seit vielen Jahren auf dem Markt, sodass er einer Vielzahl der europäischen Lottospieler bestens bekannt ist.

Aber auch Eurolotto hat durch einen höheren Jackpot seinen Reiz.

Die Lotterien im Vergleich

EuroJackpot

  • Ziehung Freitag ca. 20 Uhr
  • 10 Mio. Mindest Jackpot
  • 90 Mio. Rekord Jackpot
  • 1 zu 95 Mio. Chancen auf den Jackpot
  • 1 zu 26 allg. Gewinnchance
  • 12 Gewinnklassen
  • ab 2,00 € pro Tippfeld
  • Online und Offline spielbar

EuroMillions

  • Ziehung Dienstag & Freitag ca. 21 Uhr
  • 17 Mio. Mindest Jackpot
  • 190 Mio. Reckord Jackpot
  • 1 zu 140 Mio. Chancen auf den Jackpot
  • 1 zu 13 allg. Gewinnchance
  • 13 Gewinnklassen
  • ab 2,95 € pro Tippfeld
  • Online spielbar

Spannend: Was haben die beiden Lotterien gemeinsam?

Die Lotterien EuroJackpot und EuroMillionen ähneln sich in ihrem Spielformat.

Bei beiden Lottospielen können 5 Zahlen zwischen 1 und 50 sowie 2 sogenannte Zusatzzahlen ausgewählt werden.

Um einen Preis zu gewinnen, müssen beide Kriterien erfüllt werden.

Bei den Zusatzzahlen gibt es einen kleinen Unterschied. Die Zusatzzahlen werden bei Euromillionen als Sternzahlen bezeichnet. Aus 12 unterschiedlichen zahlen können zwei Zahlen ausgewählt werden.

Beim Eurojackpot muss man sich für zwei Zahlen zwischen 1 – 10 entscheiden.

Bei vielen Lottoanbietern kostet ein ausgefülltes Tippfeld des EuroJackpots etwas weniger als die EuroMillionen Variante.

Freitag abend finden beide Ziehungen der Lotterien statt. Sie liegen circa eine Stunde auseinander. Zusätzlich findet bei den EuroMillions eine Ziehung am Dienstag statt.

Interessant: Das einzige Land, das bei beiden Lotterien mitmacht, ist Spanien. 

Wichtig: Wie unterscheiden sich die Lotterien EuroJackpot und EuroMillions?

Ein Unterschied zwischen den beiden Lotterien ist zum Beispiel beim Rekord zu sehen.

Der höchste Jackpot, der europaweit bis heute geknackt wurde, waren 190 Millionen Euro über EuroMillions. Dieser Jackpot wurde von einem Ehepaar aus England 2012 geknackt.

Der höchste Jackpot, der bis heute beim Eurolotto gewonnen wurde, waren 90 Millionen Euro. Dieser Gewinn ging 2015 an einen Tschechen.

Da im Durchschnitt die höheren Gewinnsummen über EuroMillions möglich sind, aber die Chancen beim EuroJackpot etwas höher sind, ist dieser Anbieter etwas interessanter, da auch Gewinne im mittleren Bereich das Leben leichter machen können.

Ein weiterer Unterschied ist, dass EuroMillions bereits seit 2004 als Mehrstaaten Lotterie bekannt ist. Diese Lotterie ist zusätzlich das größte Millionenspiel Europas. Zweimal wöchentlich können bis zu 190 Millionen Euro im Jackpot bei EuroMillionen gewonnen werden. 

EuroJackpot dagegen ist erst seit 2012 auf dem Markt. Mittlerweile gehören bis zu 17 Länder dazu.

Da beide Lotterien auch legal bei Online Anbietern in Europa gespielt werden können, sind bei der Teilnahme keine Grenzen gesetzt. Freitags können also auch in Deutschland bei den Lottoanbietern bis zu 10 Millionen Euro gewonnen werden. 

Fazit: Vor- und Nachteile der Lotterien EuroMillionen und EuroJackpot

Auch wenn der EuroJackpot noch nicht so lange auf dem Markt vertreten ist, wie EuroMillionen, ist er trotzdem lohnenswert.

Der EuroJackpot hat im Bereich der Gewinnwahrscheinlichkeiten im Vergleich zur Konkurrenz EuroMillions die Nase vorn. Die Wahrscheinlichkeit, den Jackpot zu knacken liegt bei 1:95.344200. 

Eurojackpot, die wöchentlich ihre Zahlen in Helsinki ziehen, wird daher von vielen Lottofans bevorzugt. Es handelt sich um einen seriösen Anbieter, der sich neben einer guten Gewinnquote auch durch ein einfaches System einen Namen gemacht hat.

Preislich gibt es für ein Tippfeld nur kleine Unterschiede. Diese können je nach Spieleplattform durch besondere Aktionen ausgeglichen werden.

Insgesamt stehen bei EuroJackpot über 30 Spielvarianten zur Verfügung. Dadurch kann der Lottoschein im Vollsystem gespielt werden. Diese Eurolotto Systeme beziehen sich auf die klassischen Zahlen und auf die Eurozahlen. Bei einem Vollsystem werden 6 Zahlen getippt, anstatt nur die typischen 5 Zahlen. Wenn sechs verschiedene Zahlenkombinationen gespielt werden, erhöht sich die Gewinnchance auf 1:567.500.

Und was nun?

Der Unterschied ist nicht sehr groß oder?

Gewinnwahrscheinlichkeiten, Preis und Jackpots vergleichen und wenn das Bauchgefühl stimmt hier den besten Anbieter auswählen und tippen.

Wir wünschen viel Erfolg beim tippen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.