Eurojackpot Auszahlung – das sollten Sie darüber wissen

Eurojackpot Auszahlung

Sie möchten beim EuroLotto gewinnen?

Aber wie kommt das Geld zu Ihnen?

Bei der Lotterie Eurojackpot gibt es insgesamt 12 Gewinnklassen. Sie gewinnen, wenn möglichst viele Ihrer getippten Zahlen mit der in der Eurolotto Ziehung gezogenen Gewinnzahlen übereinstimmen.

Falls Sie gewonnen haben, wollen Sie natürlich wissen, wie Sie sich Ihren Eurojackpot Gewinn auszahlen lassen können. Der folgende Beitrag beantwortet Ihnen diese Frage.

Wo können Sie Eurojackpot spielen?

Eurolotto können Sie entweder in einer Lotto-Annahmestelle in jedem Bundesland hierzulande und online spielen.

Es ist zudem möglich, dass Sie, wenn Sie gerade Urlaub machen, im Ausland Eurolotto spielen. Wenn Sie im Ausland Urlaub machen, dürfen Sie bei jeder nationalen Lotterie mitspielen, zum Beispiel um Ihre Urlaubskasse zusätzlich etwas zu füllen. 

Eurolotto spielen können Sie in insgesamt achtzehn Teilnehmer-Ländern (Ungarn, Tschechien, Spanien, Slowenien, Slowakei, Schweden, Polen, Norwegen, Niederlande, Litauen, Lettland, Kroatien, Island, Italien, Finnland, Estland, Deutschland, Dänemark).

Wenn Sie im Ausland Eurolotto gespielt und einen Gewinn erzielt haben, müssen Sie sich Ihren Gewinn in dem Land, indem Sie sich an der Lotterie beteiligt haben, auszahlen lassen.

Außerhalb dieser Länder können Sie nur über das Internet am Eurolotto teilnehmen.

Möglichkeiten der EuroJackpot Auszahlung Gewinn im Ausland

Wenn Sie im Ausland bei Eurojackpot gewonnen haben, müssen Sie Ihren Gewinn in dem Land einloesen, in dem Sie Ihren Tippschein gekauft haben.

Falls Sie online im Ausland Eurojackpot gespielt haben, wird Ihnen die Gewinnsumme automatisch überwiesen.

Falls Sie sich einen Tippschein an einem Kiosk in einem Teilnehmerland gekauft haben, müssen Sie Ihren Gewinn unabhängig von der Gewinnklasse und Höhe der gewonnenen Summe in diesem Land auszahlen lassen.

Tipp: Sie sollten deshalb darauf achten, dass Sie sich noch einige Tage nach der Ziehung in dem betreffenden Land aufhalten, damit Sie einen eventuellen Gewinn abholen können.

Ob Ihr im Ausland erzielter Gewinn versteuert werden muss, ist vom jeweiligen Teilnehmerland abhängig. 

Vorteil: Eurolotto Gewinne, die Sie in Deutschland erzielt haben, sind steuerfrei.

Gewinnauszahlung bei Online-Lottoanbietern in Deutschland

Falls Sie Ihren Tippschein in einer Lotto-Annahmestelle hierzulande gekauft haben und gewonnen haben, können Sie ihren Gewinn am Tag nach der Ziehung gegen Vorlage Ihrer Spielquittung und Ihres Personalausweises in bar auszahlen lassen.

Die Höhe der Barauszahlung variiert in den verschiedenen Bundesländern.

  • 5000 Euro: Hessen
  • 2500 Euro: Bayern
  • 1000 Euro: Thüringen, Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Rheinland-Pfalz, Hamburg, Bremen, Baden-Württemberg
  • 500 Euro: Saarland, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin

Bei der Gewinnabholung werden Ihnen zudem wenige Eurocent als Bearbeitungsgebühr berechnet und von Ihrer Gewinnsumme abgezogen.

Automatische Lottogewinn Auszahlung beim Online-Lotto

Gewinne, die Sie durch Ihre Online Teilnahme bei der Lotterie Eurojackpot erzielt haben, werden Ihnen per Überweisung sofort auf ein von Ihnen hinterlegtes Bankkonto überwiesen.

Die Online Teilnahme an der Lotterie Eurojackpot bietet Ihnen des Weiteren den Vorteil, dass Sie keine Gewinnzahlen vergleichen müssen, um zu erfahren, ob Sie gewonnen haben.

Sie erhalten von Ihrem Online Eurolotto Anbieter eine Gewinnbenachrichtigung.

Wie ist die Auszahlung von Großgewinnen?

Sogenannte Großgewinne beim Eurolotto werden Zentralgewinne genannt, weil Sie, damit Sie Ihren Grossgewinn ausgezahlt bekommen, vorab das sogenannte Zentralgewinnungsformular ausfüllen müssen. Unter anderem müssen Sie in dieses Formular Ihre aktuelle Adresse und Ihre Bankverbindung eintragen.

Ihr Zentralgewinn wird Ihnen auf Ihr Konto überwiesen, sobald das von Ihnen vollständig ausgefüllte Formular und Ihre Spielquittung bei der Lottozentrale Ihres Bundeslandes eingegangen sind.

Eine Alternative zum Versand auf dem Postweg ist, dass sie das ausgefüllte Formular und Ihre Spielquittung an einen verantwortlichen Mitarbeiter in Ihrer Lotto-Annahmestelle übergeben.

Das Zentralgewinn-Anforderungsformular bekommen Sie in jeder Lotto-Annahmestelle.

Falls Sie bei der Lotterie Eurojackpot einen Gewinn von 100.000 Euro und darüber hinaus erzielen, können Sie sich einen persönlichen Betreuer zuteilen lassen. Er unterstützt Sie beim verantwortungsvollen Umgang mit dem gewonnenen Geld, sodass Sie trotz des hohen Geldgewinnes weiterhin ein normales Leben führen können. Der erfahrene Betreuer stellt zudem einen problemlosen Ablauf der Auszahlung Ihres Großgewinnes sicher.

Gewinnverfall bei Nichtabholung

Damit Sie Ihren Eurojackpot-Gewinn ausbezahlt bekommen, ist es Ihre Pflicht, Ihren Gewinn binnen weniger Tage bei der Lotto-Gesellschaft in Ihrem Bundesland anzumelden.

Die Gewinnanmeldung muss innerhalb von 13 Wochen erfolgen. Sie können Ihren Eurolotto Gewinn bei der Lottogesellschaft persönlich, per Fax oder postalisch anmelden.

Falls Sie die 13-wöchige Anmeldefrist versäumen, verfällt Ihr Gewinnanspruch. Die Gewinnsumme geht an die Lottogesellschaft zurück.

Der Verfall eines Gewinnes ist ärgerlich. Ein Versäumnis der Anmeldefrist können Sie kinderleicht vermeiden, indem Sie online Eurojackpot spielen. Selbiges gilt für weitere Lotterien.

Was Sie über die Auszahlung beim Eurolotto wissen sollten

Eurolotto im Internet zu spielen bietet Ihnen mehrere Vorteile.

  • Sie können Ihren Tippschein nicht verlieren oder verlegen.
  • Ihr Eurolotto Gewinn kann zudem nicht verfallen, weil die gewonnene Geldsumme automatisch auf Ihrem Lottospieler-Account oder Ihrem hinterlegten Bankkonto gutgeschrieben wird.
  • Über Ihren Gewinn werden Sie wahlweise per E-Mail oder per SMS benachrichtigt.

Eurojackpot online zu spielen ist Ihnen auch bei einem Aufenthalt im Ausland zu empfehlen. Durch die Online Teilnahme vermeiden Sie, dass Sie im Gewinnfall nochmals in das betreffende Land reisen müssen.

Fakt ist, dass bei einem Millionengewinn die Kosten für ein Flugticket zwecks Gewinnabholung unbedeutend sind. Bei kleinen Beträgen kann es kostengünstiger sein, den Gewinn verfallen zu lassen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.